Planungsbeginn
Planungsbeginn

Grundsätzliches zur Außengastronomie


Nur eine vernünftige Planung führt zu Erfolg

 

Nahezu jeder Gastronom zieht vor Eröffnung eines Betriebes einen Ladenbauer, Architekten oder andere Fachleute zurate. Mit Recht, denn einen Betrieb zu eröffnen, bedeutet im Vorfeld eine professionelle Planung.


Ein lukratives Terrassengeschäft beginnt bei der Konzeption, die den örtlichen Gegebenheiten, der vorhandenen Fläche und nicht zuletzt den gastronomischen Möglichkeiten angepasst ist.

Ein professionelles Terrassengeschäft heißt oft, einen zweiten Betrieb zu führen und diesen auch als solchen zu sehen. Nur wer dies erkennt bzw. berücksichtigt, wird diesen Bereich auch erfolgreich und profitabel betreiben.

 Terrassen Planung Gastronomie

Reihenfolge: Grundidee >Analyse >Ihr Ziel >Planung >Finanzierung >Umsetzung

 

Kaum jemand käme auf die Idee, ein Lokal zu pachten, sich die nächstbesten Tische, Stühle und Deko zu bestellen und dann das Schild „Neueröffnung“ an die Tür zu hängen. Das geht selten gut.

 

Beim Terrassengeschäft wird genau das leider noch oft praktiziert und damit eine Menge Umsatzpotenzial brachliegen gelassen.

Als Grundlage für die Entwicklung, Konzeption und anschließende Realisierung einer Außengastronomie sollten Sie – entsprechend einer üblichen Gastronomie-Planung – eine Analyse Ihres Betriebes erstellen und, darauf aufbauend, die weitere Planung ausrichten.

 Terrasse an der See mit Windschutz und Heizungen

Gehen Sie systematisch vor


Überlegen Sie zuerst, ob die Außengastronomie als eine Weiterführung des bestehenden Betriebes oder als eigenständiges Konzept definiert werden soll. In der Regel wird man ein harmonisches Gesamtbild anstreben. Was ist meine Vorstellung, wo will ich hin, was sind meine Ziele und was passt zu meinem Betrieb?


Führen Sie auf Basis von Stichpunkten eine Bestandsaufnahme Idurch und schreiben Sie ein Kurzkonzept. Diskutieren Sie die einzelnen Punkte mit Fachleuten, Kollegen, Mitarbeitern oder auch Ihren Gästen auf Plausibilität und Machbarkeit. Dies hilft Ihnen in den nächsten Schritten, die richtigen Entscheidungen für die Ausstattung und Ausrichtung Ihrer Außengastronomie zu treffen.

 

Zweimal kaufen ist immer teurer

 

Kaufen Sie Küchengeräte im Baumarkt? Nein! Gerade auf einer Terrasse sind die dort eingesetzten Produkte über Jahre der Witterung ausgesetzt. Bitte achten Sie bei Ihrer Ausstattung Ihrer Terrasse auf ein Mindestmaß an Qualität, sonst kostet Sie die Erneuerung nach kurzer Zeit unter dem Strich mehr als eine einmalige Investition in hochwertige Produkte.

Sonnenschirme für Gastronomie Terrassen

Gastronomie Terrasse mit Sonnenschirmen und Windschutzanlage


Stichwortsuche

Sie erreichen Sie uns täglich von

9°° - 17°° unter: 0 21 75 - 88 23 67

Direktkontakt per E-Mail:

info@terrassenprofis.de