Flächenplanung
Flächenplanung

Flächenplanung und Kostenermittlung


Skizzierung Ihrer Terrasse


Erstellen Sie für die Planung im ersten Schritt eine Skizze Ihrer Terrassenfläche inklusive des geplanten Inventars. Denken Sie an die Laufwege für Gäste und den Service und planen Sie genügend Abstellflächen ein. Soll sich die Fläche je nach Jahreszeit in der Größe ändern?


Konkrete Angaben und einige Beispielfotos der vorhandenen Fläche helfen Ihren Lieferanten, Sie besser zu beraten. Eventuell macht es Sinn, einen Architekten zu beauftragen.


Materialbedarf und Kostenermittlung


Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Produkte auf Ihrer Terrasse benötigt werden oder zum Einsatz kommen sollen. Teilen Sie Ihre Fläche in verschiedene Bereiche: Ein Pärchen an einem 6er-Tisch blockiert wertvolle Kapazitäten, an Biergarten-Garnituren dagegen setzen sich eher mal fremde Menschen zusammen. Lohnt sich im Abendgeschäft eventuell das Aufstellen von zusätzlichen Stehtischen?


Bei einem hohem Speisenanteil werden andere Tischgrößen benötigt als im Straßencafé. Rechnen Sie häufiger mit größeren Besuchergruppen? Ist bei Bedarf ein nahtloses Zusammenstellen der Tische  möglich?

Planung Terrasse Gastronomie

Was brauche ich an Ausstattung

 

Erstellen sie eine Liste mit allen geplanten Produkten, die Sie auf Ihrer Terrasse einsetzen wollen. Anhand der jeweiligen Stückzahl können Sie zugleich die Kosten ermitteln und die jeweiligen Lieferanten festhalten.

 

Bitte denken Sie bei einigen stark beanspruchten Produkten an eine gewisse Reserve an Materialkauf.

 

Wichtig: Wie lange ist die Nachkaufgarantie auf identische Artikel? Lassen Sie sich dies immer schriftlich garantieren!

Was kostet eine Terrasse in der gastronomie
Aussengastronomie an historischem Platz
Bild: Terrassenprofis



Stichwortsuche

Sie erreichen Sie uns täglich von

9°° - 17°° unter: 0 21 75 - 88 23 67

Direktkontakt per E-Mail:

info@terrassenprofis.de